Abwasserreinigungsanlagen

Die Aufbereitung von Abwasser ist sehr energieintensiv. Aus dem übriggebliebenen Klärschlamm, einer Mischung aus Wasser und Feststoffen, entsteht im Faulturm bei anaeroben Bedingungen Faulschlamm und Faulgas (Klärgas). Dieses Klärgas wird dazu eingesetzt, in einem Blockheizkraftwerk Strom zu erzeugen. So können Abwasserreinigungsanlagen einen Teil ihres eigenen Strombedarfs decken. Ergänzend kann auch die Abwärme aus dem Abwasser zum Heizen genutzt werden.

Weitere Infos:

ARA im Kanton St.Gallen

Verein InfraWatt

Energie Schweiz

 

    zurück zur Übersicht