Wärmenetze

Wärmenetzte funktionieren im Prinzip wie eine Zentralheizung, die ganze Gebäudegruppen, Quartiere oder ganze Städte mit Wärmeversorgt. Die Wärme stammt von einer zentralen Anlage, zum Beispiel von einer grossen Holzfeuerung, Biogasanlage, Kehrrichtverbrennungsanlage oder aus industrieller Abwärme. Mit dieser Wärme wird Wasser erhitzt und über Leitungen an die Bezüger verteilt.

Weitere Infos:

Fernwärme Schweiz

Bundesamt für Energie

Energie Schweiz

 

zurück zur Übersicht